Objektbericht

Max Streicher Gruppe, Deggendorf

Alternative zum Großraumbüro

Nach höchsten Schalldämmungsansprüchen und ergonomischen Standards ausgestattet

Der Neubau am Standort Deggenau sollte für ca. 150 Mitarbeiter eine offene und moderne Arbeitsumgebung schaffen. Ein Großraumbürokonzept kam jedoch nicht in Frage, da die hauptsächlich im Ingenieurwesen tätigen Mitarbeiter eine Officeumgebung benötigen in der konzentriert gearbeitet werden kann.

Die Team- und Gruppenbüros wurden nach höchsten Schalldämmungsansprüchen und ergonomischen Standards ausgestattet. Durch die schlanken Glastrennwände als Alternative zur Wand entstand eine weitläufige und kommunikative Arbeitsumgebung. GK Korpusschränke, als Raumteiler konstruiert, stehen Rücken an Rücken. Mit Dämm-Einlage dazwischen wird ein Schalldämmwert von 43 dB erreicht.

Es entstanden Rückzugslandschaften z.B. in Form der roten Alcoven-Sitzgruppen. Auf jeder Etage befinden sich zusätzlich diverse Besprechungsräume für Team-Meetings sowie Teeküchen. Eingang und Empfangsbüro mit Theke, mehrere Konferenzräume, Foyer, System-Glastrennwände.

Die Alternative zum Großraumbüro: ohne Mauern aber mit bestmöglichem Schallschutz zur offenen Bürolandschaft. Neben höchsten Ansprüchen an Geräuschdämmung entspricht die Officeeinrichtung modernsten ergonomischen Standards. Wertig, langlebig und ästhetisch.

Entwurf

Christine Donath, Deggendorf

Bauherr

Max Streicher GmbH & Co. KG

Standort

Deggendorf, Germany

Daten

  • Ganzglas-Trennwandsystem T50
  • Türen mit Holzblockzargen
  • Empfangstheke mit Schiebefenster
  • Korpusschränke zur Raumteilung und Stauraum

Objektbericht als Download

Max Streicher Gruppe, Deggendorf

Max Streicher Gruppe, Deggendorf

Nach höchsten Schalldämmungsansprüchen und ergonomischen Standards ausgestattet

Download PDF — 2 MB Online ansehen