Lösungen

Absturzsichernde Verglasung

Absturzsicherheit nach TRAV und DIN 18008 Teil 4

Sicherheit und Transparenz

Moderne Architektur schätzt Transparenz mit Glas, raumhohe Glaswände und transparente Trennwände im Innenbereich.  Architekten und Ausführende müssen aber sicherstellen, dass niemand durch die Verglasung stürzt, sich am Anprall schwer verletzt oder gar, daß Passanten durch herabfallende Teile getroffen werden.

Im Fall eines Anpralls von Personen oder Gegenständen auf raumhohe Trennwand-Verglasung muss die Standsicherheit des Bauteils erhalten bleiben. Das Bauteil darf außerdem nicht durchstoßen werden und es dürfen keine Personen durch herabfallende Bruchstücke ernsthaft verletzt werden. Die verwendeten Glasarten müssen einen ausreichenden Widerstand gegen diese Einwirkungen bieten.

Unsere Trennwand-Systeme T46 mit Einscheiben-Verglasung und T35 mit Zweischeiben-Verglasung entsprechen den Anforderungen nach TRAV und sind geprüft nach DIN 18008 - Teil 4.

Downloads zu absturzsichernder Verglasung

Newsletter

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!