Objektbericht

I/P/B, Berlin

Innenausbau Büro- und Geschäftshaus, Berlin-Tiergarten

Das 70iger Jahre Gebäude wurde ursprünglich als Buchhandels-Zentrum gebaut und ist im Laufe der Jahre zahlreichen Umbauten und verschiedenen Nutzungen durchlaufen. Beim Umbau der Büroetage für einen Internetprovider im 7.OG des Hochhausbereiches, wurde der Charakter der bauzeitlichen Sichtbetonarchitektur herausgearbeitet. Decken, Stützen und Unterzüge wurden weitgehend freigelegt und sichtbar gelassen, gesäubert und geschliffen. Teilbereiche des Bestandestrichs wurden ebenfalls von 50 Jahren Kleber und Spachtelmassen befreit und als fertige Sichtestrichfläche geschliffen und versiegelt. Als Kontrast zu diesen rauen Oberflächen und als akustische Maßnahmen wurde ein Teppichboden und ein Lochakustikdecke in Bereichen mit sensibler akustischer Nutzung eingebaut. 

Die Glastrennwände zu den Büros ermöglichen lichtdurchflutete Flure und ein transparentes Ensemble von abgetrennten Büroflächen und offenen Kreativbereichen. Elektroverteilung und Kühlung wurde dezent in den abgehängten Decken der Flure untergebracht. Dadurch konnten die Sichtbetondecken in den Büros von Technik freigehalten werden und in ihrer rauen Struktur für sich wirken. Die Raumhöhen konnten maximal erhalten bleiben. Die Pendelleuchten in den Büros mit einem Indirektanteil unterstützen die Wirkung des Sichtbetons. Ein Farbkonzept,welches sich auf zwei Grautöne reduziert, unterstützt die klare Gebäudestruktur mit einem dunkelgrauen Betonkern und lichtgrauen Wänden und Decken. Der Farbton der Türen passt sich der Farbgebung der Wände an. Der in Teilbereichen orangefarbene Teppichboden ist als Farbtupfer ein Hingucker und spiegelt sich bei Sonnenuntergang in den Wandflächen. 

Die Teeküchen fügen sich mit Ihrer schwarzen Oberfläche in das reduzierte Farbkonzept ein. Das gilt auch für die anthrazitfarbenen Profile des Trennwandsystems T50 mit Einscheiben-Verglasung, die farbig passenden Schalter und Steckdosenabdeckungen bis hin zu anthrazitfarbenen Accessoires im Sanitärbereiche.

Bauherr

Waylon Berlin S.à.r.l Luxembourg

Mieter

I/P/B Internet Provider in Berlin GmbH

Standort

Lützowstraße, Berlin

Architekten (Entwurf, Detailplanung, Bauleitung)

WAF Architekten
Wewesiep Asipowicz Forsting Partnerschaft mbB

Fläche

ca. 700 m2

Daten

Fotos

Mark Asipowicz, WAF Architekten

Newsletter

Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!