Objektbericht

Herzklinik Hirslanden, Zürich

Internationale Spezialisten bieten das gesamte Spektrum der modernen Herzchirurgie

Ein Raumkonzept in dessen Zentrum der Workflow der Klinik steht

Die Herzklinik Hirslanden bietet durch ihr Team aus internationalen Spezialisten das gesamte Spektrum der modernen Herzchirurgie. Für dieses Konzept der interdisziplinären Zusammenarbeit entwickelte Dost Innenarchitektur ein Raumkonzept in dessen Zentrum der Workflow der Klinik steht. Ein Wechselspiel zwischen klinischer Präzision und charakterstarker Materialität spiegeln die Werte der Klinik wieder.

Die Ganzglastrennwand T55 realisiert dieses Konzept filigran und unter Verzicht auf vertikale Profile. Die ständerlose Zweischeibenverglasung bietet durch ihre hohen Schalldämmwerte absolute Diskretion. Durch den stufenlosen Verlauf der satinierten Oberflächenveredelung entsteht die Vision von Transparenz.

Hochschallgedämmte Wandsysteme mit Zweischeiben-Verglasung und Türelemente mit flächenbündig verklebter Verglasung gestalten die repräsentativen Räume. Die Akzentuierung der Elemente durch die schwarz gepulverten Profilrahmen unterstreicht die elegante Raumgliederung.

Der spannende Kontext des Konzepts integriert charakterstarke Materialien mit technisch hochwertigen Raumlösungen. Das eingesetzte Ganzglas-Wandsystem punktet ohne vertikale Profile und vereint Transparenz mit Schallschutz bis Rw,p 48dB.

Entwurf

Dost Innenarchitektur, Schaffhausen

Bauherr

Privatklinikgruppe Hirslanden

Standort

Zürich, Switzerland

Daten

  • Glas-Trennwandsystem T55, bis 48 dB, Zweischeiben-Verglasung ohne vertikale Profile
  • Glas-Trennwandsystem T50
  • Türen Td 100/T65 mit structural Glazing

Objektbericht als Download

Herzklinik Hirslanden, Zürich

Herzklinik Hirslanden, Zürich

Ein Raumkonzept in dessen Zentrum der Workflow der Klinik steht

Download PDF — 1,014 KB Online ansehen