Trennwandsysteme

Dreischeiben-Verglasung T36

Frontbündige Dreischeiben-Verglasung

Brandschutz nach F30/EI30

Die Trennwand T36 ist die optische Ergänzung zu T35 mit Brandschutz, lässt sich aber auch mit allen anderen Systemen kombinieren.

Das flexibles Trennwandsystem T36 erweitert die T35 durch eine mittig angebrachte Brandschutzverglasung. Geprüft in F30/EI30 und ohne feste Breitenrasterung, für alle Raumhöhen anpassbar. Beide Systeme können ohne optische Abweichung kombiniert werden und bilden ein transparentes Brandschutzkonzept.

Bauweise im Überblick

Das Brandschutz-System T36 lässt architektonische Gestaltung offener Gebäudestrukturen, bei gleichzeitiger Wahrung der Brandschutzanforderungen, zu. Das komplette Versetzen von Trennwänden ohne Materialverlust ist möglich.

  • Systemtrennwand in Stahl-Skelettbauweise
  • Dreischeiben-Verglasung, frontbündig, mit mittig liegendem Brandschutzglas
  • Wandstärke durchgängig 100 mm
  • Vollwand-, Glas- und Türelemente durchgängig kombinierbar
  • Vertikal organisierbar

Verglasung

Zwei Glasscheiben in voneinander unabhängigen Aluminiumrahmen und zwischenliegender Trockendichtung mit mittig liegendem Brandschutzglas. Mit Verbundglasscheiben auch mit innen liegenden Jalousien möglich. In der Ansicht vor dem Rahmen sitzendes Glas mit dezenter 8 mm Aluminiumeinfassung. Der schmale Profilspiegel, 34 mm, liegt hinter dem Glas. Die Aluminiumrahmen werden beidseitig in das Ständerwerk eingesetzt und stoßen mittig über eine Dichtung an das Brandschutzglas.

Downloads zum Trennwandsystem T36

Projekte mit Dreischeiben-Verglasung T36

Trennwandsysteme vergleichen