Glossar

Begriff Erklärung
Ablängen Das exakte Abschneiden von Brettern, Leisten, großer oder kleiner Werkstücke bezeichnet man als Kappen.
Absturzsichernd Verglasung, die gegen Absturz sichern soll. Hier Einsatz in Verbindung mit einem Glastrennwandsystem. Berücksichtigt werden die "Technische Regel für absturzsichernde Verglasungen" (TRAV)
Akustikelemente Die Schallabsorption der Akustik-Elemente verbessert die Raum-Akustik. Ein nachträglicher Einbau in unsere Trennwand-Systeme ist möglich.
Akustiklösungen Akustikelemente in verschiedenen Formen und Dekoren. Geschlitzt, gelocht, mikroperforiert oder mit Stoff bespannt.
Aluskelettbauweise Bauweise der S10 Schrankwandsysteme. Das Aluskelett erhöht die Stabilität der Schrankwände.
Anreißen Als Anreißen bezeichnet man das genaue markieren des Holzes mit einem Messer (Streichmaß).
Ansprechpartner Büroplanung Der Spezialist bietet ein umfangreiches Portfolio mit Lösungen und Leistungen.
Atro Atro ist die Abkürzung für absolut trocken.
Aushobeln Als Aushobeln bezeichnet man die maßgerechte Längen- und Breitenbearbeitung von Holz.
Baukastenprinzip Systemkomponenten, die sich bei unterschiedlichen technischen Anforderungen kombinieren lassen.
Beizen Zum Schutz der Oberfläche vor Schimmel, wird das Holz chemisch behandelt. Beizmittel werden auch zur farblichen Veränderung benutzt.
Beratung Akustik Büro  
Beschläge montieren Beschläge werden montiert um das Werkstück zu schützen oder es zu verziehren.
Brandschutz Brandschutz bieten alle Maßnahmen, die der Entstehung und Ausbreitung von Feuer und Rauch Einhalt gebieten.
Bürokonzepte Prinzipielle Lösung zur Gliederung und Gestaltung von Büroflächen.
Büroschränke Flexible Systeme zur Organisation von Stauraum.
Cei-Bois Confederation Européenne des Industries du Bois
CNC-Bearbeitung Computergestützte numerische Steuerung. Wird zur elektronischen Steuerung von Werkzeugmaschinen eingesetzt.
Darr-Probe Holzfeuchte in % = ((Nassgewicht - Darrgewicht) : Darrgewicht) - 100
Dendrochronologie Die Dendrologie (griechisch = Jahrringforschung) befasst sich mit der Auswirkung des Klimas auf die Jahresringe.
Einrichtungsplaner Gestalten ihren Innenausbau.
Einrichtungsplanung Raumplanung von Objekten, Wohnungen, Innenräumen oder Gastronomie.
Einscheibenverglasung Bestehen aus nur einer Glasscheibe
Elementwände  
Endlosbauweise Das System ermöglich die Aneinanderreihung von beliebig vielen Schrank-Wänden.
Erhöhter Schallschutz Maßnahmen zur Verbesserung der Mindestanforderung.
Ergonomieberatung Büro  
Flexible Raumabtrennungen  
Fräsen Fräsen ist die spanabhebende Bearbeitung von Holz.
Furnieren Hier unterscheidet man zwischen: Sägefurnier, Messerfurnier, Schälfurnier, Unterfurnier, Blindfurniere, Absperrfurnier.
Ganzglaswände Systemtrennwand ohne Pfosten, geeignet zur Endlosverglasung.
Glaswände Ganzglastrennwand
Hobeln Das Abtragen von Spänen bezeichnet man als Hobeln.
Inneneinrichtung Flexible, nicht fest mit dem Gebäude verbundene Elemente.
Konferenzräume Räume für Konferenzen und Veranstaltungen. Häufig mit Medientechnik ausgestattet.
Konzeptplanung  
Korpusschrank Freistehender Schrank
Lacke anrühren Vor der Lackierung muss der Lack erst angerührt werden, da die Farbe zunächst nur als Pulver vorhanden ist.
Lackieren Lacke werden verwendet, um die Farbe zu verändern oder das Holz zu schützen.
Lohnfertigung Abgabe bzw. Auslagerung von Unternehmensaufgaben an Drittunternehmen.
Mobile Trennwand Raumteiler, welche Räume individuell unterteilen. Es lassen sich dadurch Varianten in verschiedenen Größen bilden.
Mobile Wände Elemente für mobile Raumteilung
Monoblockverglasung  
Nachhaltigkeit Regenerierbare Ressourcen dürfen nur in dem Maße benutzt werden, wie sie natürlich nachwachsen.
Nurglaswände Glaswand ohne Profile
Objekteinrichtung  
Objekteinrichtungen  
Ökologie Wechselbeziehung zwischen Organismen und Umwelt.
Ölen, Wachsen, Grundieren Nach dem Beizen werden Öle und Wachse aufgetragen um dem Holz Schutz zu bieten. Das Grundieren sorgt für eine glatte Oberfläche des Holzes, da es die Poren verschließt.
Planungsleistung  
Produkte mit langem Lebenszyklus  
Raumakustik Die Raumakustik beschäftigt sich in erste Linie mit der Auswirkung baulicher Gegebenheiten eines Raumes auf die darin stattfindenden Schallereignisse.
Raumbildende Wände  
Raumformen  
Raum in Raum Lösungen Geschlossene Raumlösung ohne Deckenanschluß.
Raumkonzepte  
Raumstrukturen  
Raumsysteme  
Raumteiler  
Schallschutz "Schallschutz ist gleichbedeutend mit dem Begriff Lärmschutz, wenn es darum geht, vor schädlichem Schall zu schützen. "
Schalldämmung Wird in dB Werten gemessen.
Schrankanlagen  
Sonderanfertigung  
Sonic 10 Akustikelement zur Verbesserung der Raumakustik. Akustikelemente sind in verschiedenen Formen und Dekoren erhältlich. Geschlitzt, gelocht, mikroperforiert oder mit Stoff bespannt.
Spezialanfertigung  
Systemtrennwand Raumanschließende, nichttragende, organisierbare Trennwand. Ausführung in Skelettbauweise im Endlosprinzip.
Systemtrennwände Raumabschließende, nichttragende, organisierbare Trennwände. Die Systemkomponenten sind kombinierbar.
Teleskopsockel Sockel, bestehend aus ineinander geführten Stahlprofilen. Höhennivelierung durch Höhenversteller oben und unten.
Thinktanks Geschlossene Zellen, teilweise ohne Deckenanschluß, auch Denkerboxen oder Raum-in-Raum-Lösung genannt.
Trennwand Raumbildende Maßnahme oder Sichtschutz.
Trennwände Geschlossene Wandsysteme aus Holz oder Glas.
Trennwandsysteme Systemtrennwände als raumbildende Maßnahmen. Bei Bedarf versetzbar.
U-Wert Ist der Wärmedurchgangskoeffizient eines Bauteils. Der U-Wert ist ein wichtiger Indikator für die Beurteilung der wärmetechnischen Eigenschaften von gebrauchsfertigen Bauteilen und Materialien.
Umbaubarkeit Versetzbarkeit von Wandsystemen ohne Materialverlust. Bei Bedarf erweiterbar.
Vakuumtrocknung Das Objekt wird einem Unterdruck ausgesetzt. Dadurch senkt sich der Siedepunkt und das eingeschlossene Wasser verdunstet schon bei niedrigen Temperaturen.
Vorwandanlage Eine Schrankwandanlage vor der Wand platziert.
Versetzbare Wände Können ohne Materialverlust demontiert und versetzt werden.
Wandsysteme Fachwerkunterkonstruktionen, welche die komplette Statik übernehmen.
Xyloterus Es gibt 4 Arten des Nutzholzborkenkäfers in Deutschland: Xyloterus Laevae (nur in Bayern), Xyloterus Lineatus, Xyloterus Signatus, Xyloterus Domesticus
Zinken Eine traditionelle Form der Vollholzverbindung. Dient hauptsächlich zum Verbinden von Korpusecken, kann aber auch zum Einbau von Boden- oder Mittelwänden eingesetzt werden.
Zulieferteile Teile oder Halbzeuge von externen Lieferanten.
Zuschneiden Das Zuschneiden der Hölzer erfolgt maschinell und benötigt höchste Präzision.
Zuwachs Mehrung des Bestandes eines Forts über einen gewissen Zeitraum (z.B. eines Jahres) hinweg.
Zweischeibenverglasung 2-Scheibenverglasung mit voneinander unabhängigen Aluminiumrahmenprofilen und zwischenliegendem Dichtungsprofil.
Zwiesel Die Gabelungen bei Bäumen werden auch Zwiesel genannt. U-förmige Zwieseln sind unbedenklich, jedoch ist die Bruchgefahr bei V-förmigen, die vermehrt bei Laubbäumen vorkommen, erhöht.
Zwischenschleifen Während dem Lackieren ist es sehr wichtig eine Zwischenschleifung durch zu führen, damit der Lack besser einziehen kann.